Startseite
Veranstaltungen
Kindertreff Delbrücke
Wegbeschreibung
Impressum


 
 

 

Informationen zur
Evangelisch-
methodistischen
Kirche
finden Sie hier:
www.emk.de

 


 

Die Salemgemeinde ist mittlerweile über 100 Jahre alt und hatte in dieser Zeit verschiedene Standorte in der Mitte Neuköllns. Seit 1931 befindet sich unserer Kirchengebäude in Berlin Neukölln, Delbrückstraße 15. Lebendig und fröhlich wollen wir unseren Glauben in unseren Gemeindeveranstaltungen bekennen und dazu andere Menschen einladen.

Einmal monatlich feiern wir mit der Eben-Ezer-Kirche in Eichwalde gemeinsam einen Bezirksgottesdienst. Dazu sind wir im Wechsel jeweils in Eichwalde und in Neukölln. Die Gestaltung der Gottesdienste sowie die Predigten werden gemeinsam vom Pastor und von ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern verantwortet.

Der Gottesdienst

Der Gottesdienst am Sonntag ist der Mittelpunkt unseres Gemeindelebens.
Solange es Christen gibt, feiern sie sonntags Gottesdienst. Sie hören das Wort Gottes, sie singen und beten, sie feiern gemeinsam den lebendigen Christus, sie suchen Antworten auf wichtige Fragen des Lebens und sie erleben frohe Gemeinschaft. In unserem Gottesdienst dürfen alle dabei sein. Natürlich sind Kinder jeden Alters herzlich willkommen.

Folgende Elemente finden Sie im Gottesdienst

  • Lesungen aus der Bibel
    Sie verdeutlichen das jeweilige Thema des Gottesdienstes. Meist gibt es je eine Lesung aus dem alten und aus dem neuen Testament.
  • Gebete
    Im Gebet suchen wir die Nähe Gottes. Wir glauben, dass Gott unseren Dank, unsere Bitten und unsere Klagen versteht. Wir vertrauen darauf, dass er uns helfen kann.
  • Gemeinsames Singen
    In alten Chorälen und neuen Liedern können wir die vielen Seiten des Glaubens an Gott ausdrücken. Die musikalische Begleitung reicht von der Orgel, dem Keyboard, der Gitarre bis hin zur Jugendband.
  • Die Predigt
    Zu einem Bibeltext oder einem aktuellen Thema gibt es in jedem Gottesdienst eine Auslegung. Wir glauben, dass Gott durch die Worte der Bibel auch heute zu uns sprechen kann. Wir glauben auch, dass die Bibel wichtige und tragfähige Antworten auf unsere modernen Lebensfragen zu geben vermag.
  • Die Kollekte
    Wir brauchen in der Kirche Geld, damit wir unsere vielfältigen Aufgaben und Dienste finanzieren können. Unser Prinzip: Jede und jeder gibt das, was er ermöglichen kann. In manchen Gottesdiensten gibt es auch besondere Kollekten; z.B. „Brot für die Welt“ oder Sammlungen für konkrete Hilfs- oder Bauprojekte.
  • Abendmahl
    Etwa alle  sechs Wochen feiern wir im Gottesdienst Abendmahl. Die Gemeinschaft miteinander und mit dem gegenwärtigen Christus, die Erinnerung an das letzte Mahl Jesu mit seinen Freunden und die Hoffnung auf Gottes neue Welt prägen dieses Mahl. Jede und jeder, der möchte, ist zum Abendmahl eingeladen und willkommen.
  • Taufen
    Manchmal finden Taufen im Gottesdienst statt. Die Taufe bedeutet, dass Gott jedem Menschen ganz konkret seine Liebe und sein Erbarmen zuspricht. Getauft werden Kinder und Erwachsene.
  • Kirchenkaffee
    Nach dem Gottesdienst gibt es im Foyer Kaffee oder Tee und viel Zeit zum Kennenlernen, zum Erzählen, zum Verabreden oder zum Gespräch über das Thema des Gottesdienstes.

Am Büchertisch können Sie christliche Literatur, Kalender und Karten erwerben. Außerdem liegen weitere Informationen und der monatlich erscheinende Gemeindebrief aus, die sie gern kostenlos mitnehmen können.