Kindertreff
Startseite
Veranstaltungen

Kindertreff Delbrücke

Der aktuelle Freundesbrief zum Herunterladen:

DeutschEnglish

Wegbeschreibung
Impressum


 

 

   
 
 
Perspektiven für Kinder und Jugendliche in Neukölln

Der Neuköllner Kranoldkiez ist von Arbeitslosigkeit, Armut und einem hohen Migrantenanteil geprägt. Hier gibt es Kinder und Jugendliche, die noch nie in ihrem Leben ein Stofftier besessen haben; die im Winter keine Handschuhe haben; denen noch nie jemand bei den Hausaufgaben geholfen hat; denen nie­mand zuhört; die ihren Familien einfach lästig sind; für die sexuelle Belästigung auf dem Spielplatz ganz normal ist; die sich aus Angst vor Gewalt nicht mehr auf die Straße wagen.

Man kann diese Zustände bedauern - aber auch etwas dagegen tun! Weihnachten

Seit Anfang 2000 ist der Kindertreff Delbrücke der Evangelisch-methodistischen Gemeinde Neukölln eine offene AnlaufsteIle für Kinder und Jugendliche zwischen 5 und 14 Jahren, egal, welcher Na­tionalität oder Religion sie angehören.

Wir bieten kontinuierliche Hilfe bei den Hausaufgaben und Möglichkeiten für eine sinnvolle Frei­zeitgestaltung an, z. B. mit einer Fußballmannschaft, Koch- und Bastelgruppen, regelmäßiger Präsenz auf dem nahegelegenen Spielplatz, Ferienprogrammen usw. Damit können wir die Kinder und Jugendlichen individuell fördern und stärken und ihnen ein bisschen Nestwärme vermitteln. Außerdem finden sie immer aufmerksame Gesprächspartnerinnen und - partner, die wirklich Zeit und Interesse für die haben - für viele eine neue Erfahrung.

So gelingt es uns, Brücken zu bauen:

Brücken zwischen den Kulturen: Statt .der üblichen Konflikte zwischen verschiedenen Nationalitäten haben sich bei uns viele Freundschaften über ethnische Grenzen hinweg etabliert. In unserer Fußball­mannschaft spielen zur Zeit Kinder aus acht Nationen miteinander.

Brücken zwischen den Religionen: Da wir sowohl auf christli­che als auch auf muslimische Traditionen Rücksicht nehmen, haben wir mit der Zeit bei den Kindern eine Akzeptanz der verschiedenen Religionen erreicht. Die Offenheit, die wir den muslimischen Kindern entgegenbringen, erwidern sie mit zuneh­mendem Respekt vor unseren Überzeugungen.

Brücken in die Gesellschaft: Ohne Sprachkenntnisse keine Integration. In der Hausaufgabenhilfe und in Sonderprojekten können wir die Deutschkenntnisse der Kinder mit Migrationshintergrund verbessern und ihnen Spaß am Lesen vermitteln.

Brücken aus der Gewalt: Auf dem Spielplatz gegenüber der Kirche gelingt es uns, Konflikte zu ent­schärfen und den Kindern zu helfen, ihre Streitigkeiten ohne Fäuste und Messer auszutragen. In den Jahren unserer Arbeit ist die Gewalt dort erheblich zurückgegangen.

Brücken in die Zukunft: Viele unserer Jugendlichen haben sich und ihr Leben schon aufgegeben. Je mehr es uns mit unserem Programm gelingt, ihren Horizont zu erweitern, desto eher wird diese Hoffnungslosigkeit aufgebrochen und Platz für Träume und Perspektiven geschaffen.
Die Jugendlichen können in der Betreuung der Kinder selbst Verantwortung übernehmen. Die damit ver­bundenen Erfolgserlebnisse geben ihnen Selbstvertrauen und ermutigen sie, auch das eigene Leben in die Hand zu nehmen.

Das Angebot des Kindertreffs wird vor allem von Ehrenamtlichen getragen. Für dieses Enga­gement wurden wir mit dem dritten Platz des Neuköllner Bürgerpreises 2005 ausgezeichnet. In unserer Arbeit merken wir immer wieder, dass viel mehr möglich ist, als gemeinhin angenommen wird:
Angeblich lernschwache Kinder können lesen und rech­nen lernen; sogenannte Chaoten können ihren Unfug ir­gendwann bleiben lassen; desinteressiert scheinende Jugendliche wollen Verantwortung, um sich zu engagieren - sie müssen nur eine faire Chance bekommen.

Kindertreff Delbrücke, Delbrückstraße 15, 12051 Berlin
Kontakt: Ann-Christin Puchta, Tel.: 6257950

Für die kontinuierliche Arbeit sind wir dringend auf Spenden angewiesen (Spendenbescheinigungen werden ausgestellt):
Kindertreff Delbrücke
Konto EmK Superintendentur Berlin
IBAN  DE 39 35 06 01 90 15 70 33 40 49
BIC GENODED1DKD

 

Logo

Der Kindertreff Delbrücke wird unterstützt vom Bezirksamt Neukölln von Berlin. Siehe Kinderclubs und Projekte kommunaler Träger (KT) und freier Träger (FT): www.neukoelln-jugend.de